VKM
Für Menschen mit Förderbedarf
VKM GT

13.07.2017: Brot bringt Kita-Kinder (und Spender) in Bewegung

Ihre Spende ermöglicht Bewegung, und bei der Begutachtung kamen sie auch selbst in Bewegung: Die Inhaber der Vitalbäckerei Reker besuchten jetzt die Inklusive Kita Tausendfüßler um sich anzusehen, was aus ihrer Spende geworden ist. Im Herbst 2016 hatten Rekers drei Monate lang das „Charity-Vital“ verkauft, und pro verkauftem Laib 50 Cent an den VKM – Für Menschen mit Förderbedarf e. V. als Kita-Träger gespendet. Jetzt besuchten Angèle, Barbara, Karsten und Andreas Reker die Einrichtung am Wiedenbrücker Ostring.
 
Mit großem Stolz führten die Kita-Kinder den „Turtle-Bus“ vor, der von der 1500-Euro-Spende angeschafft worden ist. „Mit diesem zweiten Sechs-Sitzer ist auch unsere U3-Gruppe komplett mobil“, erläuterte Einrichtungsleitung Nadine Büscher. Denn Spaziergänge mit zwölf Kindern unter drei Jahren überforderten das vierköpfige Betreuerteam der Gruppe bisher: „So viele Hände kann man ja gar nicht haben“, so Büscher lächelnd. Rekers freuten sich sehr über die sinnvolle Anschaffung und waren begeistert von der Leichtgängigkeit des Gefährts. „Ohne Ihre Spende wäre die Anschaffung einfach nicht möglich gewesen“, dankte auch VKM-Geschäftsführerin Kristina Witschel den Unternehmern.
 
Diese ließen sich bei einem Rundgang das Konzept der Inklusiven Kita mit eigenen Therapeuten erklären – und waren sehr angetan von Idee und Umsetzung. Und so richtig begeistert waren die Vitalbäcker, als sie von den Kindern spielend in Bewegung gebracht wurden. Bei einem gemeinsamen Lied kamen die Kinder und ihre Gäste gleichermaßen hüpfend, winkend und Zehen-wackelnd in Aktion. „Tolle Atmosphäre hier“, waren sich die vier Rekers einig.