VKM
Für Menschen mit Förderbedarf
VKM GT

26.06.2018: Coole Action beim Inklusiven Sommerfest

Lustig-bunt, jede Menge Gelegenheit zum Spielen und Toben, und dazu noch informativ: Das Inklusive Sommerfest des VKM bot den Besuchern des Gartenschauparks eine große Bandbreite an Aktionen und Informationen. In einer Ansprache würdigte NRW-Landtagspräsident André Kuper die Arbeit des Vereins.
 
Kuper überbrachte Grüße des Ministerpräsidenten Armin Laschet und der Landtagsabgeordneten. Der „Vater des Gartenschauparks“ erinnerte gern an die enge und fruchtbare Zusammenarbeit mit dem VKM – Für Menschen mit Förderbedarf in der Planungs- und Bauphase des Parks. Vorstand und Mitglieder des VKM brachten damals viele Ideen ein, die den Park zur ersten komplett barrierefreien Einrichtung dieser Art machten. VKM-Geschäftsführerin Kristina Witschel lobte das Engagement ihrer Mitarbeiter, deren Kompetenz und qualitativ hochwertige Arbeit tagtäglich in in den neun Einrichtungen sichtbar werde, und auch an den Spielstationen des Sommerfests Ausdruck finde.
 
Und die zahlreichen Spiele waren es denn auch, die vorrangig Kinderherzen erfreuten. Neben Klassikern wie Dosenwerfen, Entenangeln und Kinderschminken lockten Waldgeister und ein Schubkarrenrennen. In speziellen Aktionen stellte der VKM auf unterhaltsame Art Elemente aus seiner täglichen Arbeit und dem Leben von Menschen mit Beeinträchtigungen vor. „Malen mit Seifenblasen“ macht Kindern wegen der bunten Ergebnisse großen Spaß, und in der Interdisziplinären Frühförderung des VKM wird damit die Mundmotorik verbessert. Im Rolli-Parcours erfuhren kleine und große Besucher des Festes, dass schon eine wenige Zentimeter hohe Stufe schwer zu überwinden ist. Ebenfalls nicht einfach: Mit einem umgedrehten Fernglas vor den Augen über einen schmalen Streifen zu balancieren – so kann es sich anfühlen, wenn man sehbehindert ist.
 
Sehr gut kam auch der Auftritt des Gebärdenchors „Lautlos“ an. Chorleiter Norbert Dormann brachte dem Publikum innerhalb kürzester Zeit nicht nur sichtbaren Applaus bei, indem er Zuschauer und -hörer die erhobenen Hände wackeln ließ. Er animierte zu „Ein Stern, der Deinen Namen trägt“ auch zum Mitgebärden, und das Publikum ging eifrig mit. Zum Abschluss des Festes freute sich Janina Werning mächtig, denn sie wurde als Gewinnerin der „Sommerfest-Olympiade“ gezogen und kann nun mit ihrer Familie den Kletterpark „Grenzenlos“ besuchen.